VBTEC EMS/EMA-Technologien

VBTEC

EMS/EMA News

Ausgabe #26: Größere Brust mit EMS/EMA Push Ups Training

Wenn Sie zu Hause eine größere Brust bekommen möchten, hilft Ihnen dieses EMS/EMA-Liegestütz-Workout, in nur 21 Minuten eine große Brust aufzubauen.

Wenn du schnell eine große Brust aufbauen willst, musst du deine Brustmuskeln mit einem Plan angehen. Dieses 3-wöchige Training wird Ihre Brust schrittweise überlasten und EMS/EMA als Booster einführen, der Ihre Brust aufbauen wird, aber es wird Ihnen auch helfen, größere Schultern und Trizeps zu bekommen. Der schnellste Weg, zu Hause eine große Brust aufzubauen, besteht darin, das Volumen und die Intensität der klassischsten Brustübung, die es gibt, zu erhöhen Der Liegestütz!

Mit diesem Brusttraining für zu Hause wird deine Brust schnell wachsen. Probieren Sie es aus und teilen Sie es mit uns auf Instagram und einem Freund, um zu sehen, wer in 21 Tagen die besseren Brustzuwächse erzielt.

Der Clou dieses Heimtrainings für die Brust ist, dass es Sie durch verschiedene Liegestütze führt und Sie dabei Ihre Wiederholungszahlen verbessern müssen. Es besteht aus drei Wochen mit Test- und Nicht-Test-Tagen, die Ihre Brust schnell aufbauen, während Sie die Anzahl der Liegestütze, die Sie in einem Satz ausführen können, um die Hälfte erhöhen.

Fangen wir an...

Bei diesem Liegestütz-Workout ermitteln Sie zunächst Ihre maximale Liegestützleistung bis zum Versagen in einem Satz. Danach machen Sie zwei Minuten Pause und versuchen, das Anderthalbfache dieser Zahl im so genannten "Grinder-Stil" zu schaffen. Das bedeutet, dass Sie sich zwischendurch ausruhen dürfen, aber Sie dürfen nicht auf den Boden knien, aufstehen oder mehr als eine Hand vom Boden abheben.

BLOCK 1 von 5

Tag 1: Max-Test-Tag, ohne den Anzug

TEST: Regelmäßig Liegestütze bis zum Versagen (Maximale Wiederholungen mit perfekter Form)

2min Pause

1,5 x die Wiederholungen des Max-Tests. Sie können die Liegestützposition halten. Gehen Sie nie in die Nähe des Versagens. Lassen Sie die Knie nie auf den Boden kommen. Führen Sie alle Wiederholungen durch.

 

Von hier aus starten wir eine Reihe von Trainingseinheiten, bei denen das Ziel darin besteht, eine Liegestütz-Variante mit der gleichen Anzahl von Wiederholungen auszuführen, die Sie bei Ihren maximalen Liegestützen am letzten Testtag geschafft haben. Hier ist es jedoch erlaubt, bei Ermüdung eine Pause einzulegen, und es wird empfohlen, nicht bis zum Muskelversagen zu gehen, weil...

...Diesmal übernimmt der Visionbody EMS/EMA Suit

Die niedrigen und mittleren Frequenzen des Anzugs liefern den Trainingsreiz, um mehr Muskelfasern zu aktivieren. Sowohl für Anfänger als auch für Profis!

Bei Profisportlern haben Sie bereits mehr Zugang zu mehr Muskelfasern und die Aufgabe, noch mehr zu bekommen, ist ziemlich schwierig. Aber der EMS/EMA-Reiz der niedrigen und mittleren Frequenzen ist der Schlüssel zu mehr Muskelrekrutierung und mehr Leistung.

Es ist nicht zu bezweifeln, dass EMS/EMA nur positive Auswirkungen hat. Die Frage ist nur, wie und in welcher Form wir es einsetzen.

  1.  Der größte Teil unseres Körpers wird von elektrischen Impulsen gesteuert.
  1. Anweisungen des Gehirns können direkt über die Haut an die Muskeln, das Fettgewebe und die Zellen weitergeleitet werden.
  1. Wenn wir nur niedrige Frequenzen verwenden, wie es die heutigen trendigen EMS/EMA-Geräte und medizinischen TENS-Geräte tun, sprechen wir nur von Stimulation. Die Nervenenden unter der Hautoberfläche reagieren einfach auf die Stimulation. Dies geschieht lokal, unter einem bestimmten Anschlusskopf, je nach Hersteller, an 8-12 großen Muskelgruppen im Körper.

Die elektrische Muskelstimulation führt zu einer stärkeren und deutlicheren Muskelkontraktion, als man sie willentlich ausführen kann. Besonders wichtig ist zu erwähnen, dass man mit Hilfe des Gerätes gezielt schnelle oder langsame Muskelfasern trainieren kann, da diese mit unterschiedlichen Frequenzen aktiviert werden. Es darf jedoch nicht übersehen werden, dass dies zu einer unkoordinierten Kontraktion führt und daher nicht per se die sportliche Leistung erhöht. Die Muskelstimulation erzielt nur dann den gewünschten Effekt, wenn sie richtig in das Trainingsprogramm integriert wird und wenn auch die mittlere Frequenz verwendet wird.

 

Kehren wir zum Programm zurück...

Bei den nächsten vier Trainingseinheiten müssen Sie wieder normale Liegestütze machen, nur dass Sie dieses Mal Ihre Maximum plus 10 Prozent (am ersten prüfungsfreien Tag eines Blocks) 20 Prozent (am zweiten prüfungsfreien Tag eines Blocks), oder 30 Prozent (am dritten und letzten prüfungsfreien Tag eines Blocks). Auch hier müssen Sie diese Liegestütze nicht ununterbrochen ausführen. Sie müssen sie einfach nur schaffen, indem Sie 2-3 Wiederholungen vor dem Versagen aufhören und bei Bedarf eine Pause einlegen.

 

Tag 2, Mit Ihrem Anzug

Liegestütz-Variante x Max Reps Ergebnis des letzten Testtages.

2min Pause

Normale Liegestütze x Wiederholungen vom letzten Test-Tag + 10% mehr. Gehen Sie nie bis zum Versagen. Machen Sie eine Pause, wenn nötig, und führen Sie alle Wiederholungen durch.

Tag 3, Mit Ihrem Anzug

Liegestütz-Variante x Max Reps Ergebnis des letzten Testtages.

2min Pause

Normale Liegestütze x Wiederholungen vom letzten Test-Tag + 20% mehr. Gehen Sie nie bis zum Versagen. Machen Sie eine Pause, wenn nötig, und führen Sie alle Wiederholungen durch.

Tag 4, Mit Ihrem Anzug

Liegestütz-Variante x Max Reps Ergebnis des letzten Testtages.

2min Pause

Normale Liegestütze x Wiederholungen vom letzten Test-Tag + 30% mehr. Gehen Sie nie bis zum Versagen. Machen Sie eine Pause, wenn nötig, und führen Sie alle Wiederholungen durch.

BLOCK 1 beendet.

Wiederholen Sie diesen 4-Tage-Block 5 Mal. Das sind 20 Tage Training.

Tag 5 beginnt wieder mit einem weiteren Testtag und die Tage 6-9 sind die Trainingstage mit dem Anzug und den Liegestützvarianten.

Die Blöcke werden mit jedem neuen Testtag erweitert und verbessert. Stellen Sie sicher, dass Sie zu Beginn eines jeden neuen Blocks Ihre maximale Anzahl an Liegestützen (ohne Anzug) erneut testen, da Sie wahrscheinlich Ihre allgemeine Liegestütz- und Brustkraft steigern werden, was bedeutet, dass sich Ihre Anzahl erhöhen wird. Jeder Block basiert auf der Anzahl der maximalen Liegestütze, die Sie an dem Testtag erreichen können, an dem der Block beginnt.

Wir machen weiter, bis wir den letzten Tag des 20-Tage-Trainings für eine größere Brust erreichen. Hier sollst du zu deiner ursprünglichen maximalen Anzahl von Liegestützen von Tag 1 zurückkehren und versuchen, das Anderthalbfache dieser Anzahl ungebrochen zu absolvieren. Diese Übung wird nicht im Grinder-Stil durchgeführt. Es handelt sich um einfache Liegestütze. Sie werden erstaunt sein, wie viel mehr Liegestütze Sie jetzt machen können als noch vor 20 Tagen.

 

Für weitere Übungen und darüber, wie man mit EMS/EMA zu Hause einen fitteren Körper aufbauen kann, sollten Sie unseren Blog hier auf substack über den unten stehenden Link abonnieren. Vergessen Sie nicht, Ihre Benachrichtigungen zu aktivieren, damit Sie keinen neuen Artikel verpassen, wenn er veröffentlicht wird.

Wenn Sie an einem der besten EMS/EMA-Geräte in der Fitnessbranche interessiert sind, dann besuchen Sie uns und klicken Sie auf den untenstehenden Link!

Machen wir uns stark. Mit EMS/EMA!
Johannes, Leiterin der Abteilung Ausbildung und Schulung

Verwandte Beiträge