VBTEC EMS/EMA-Technologien

VBTEC

EMS/EMA News

EMS/EMA-Kraft-Workout

Warum EMS/EMA-Ausbildung?

Willkommen im VTC!

Sie können mit jedem Fitnessgerät Muskeln und Ausdauer aufbauen. Das stimmt zwar, aber es ist viel einfacher, Fortschritte zu machen, wenn man eine Möglichkeit hat, jede Bewegung zu belasten, wie z. B. mit Hanteln und Kurzhanteln... deshalb heben wir normalerweise schwere Hanteln, anstatt endlose Liegestütze und Kniebeugen zu machen. Muskeln brauchen Spannung und EMS/EMA ist eine großartige Möglichkeit, Spannung aufzubauen und Ihr Trainingsprogramm zu verbessern!

Wenn Sie viel unterwegs sind, wegen COVID zu Hause festsitzen, viel reisen oder einfach nur etwas Neues ausprobieren wollen, dann ist ein EMS/EMA-Anzug eine großartige Möglichkeit, Spannung aufzubauen, wenn Sie kein richtiges Fitnessstudio haben, in dem Sie trainieren können. Beim Training mit EMS/EMA geht es um Bequemlichkeit. Er ist klein, lässt sich leicht in eine Reisetasche packen, ist relativ einfach zu bekommen und kann für eine bösartige Muskelanspannung sorgen!

Programme, bei denen hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht und ein paar tragbaren Geräten wie Bändern, Kettlebells oder Schlingentrainern trainiert wird, sind derzeit äußerst wertvoll. Um dieses minimalistische Training zu unterstützen, ist EMS/EMA das mächtigste Werkzeug, das man heutzutage bekommen kann.

Im Folgenden finden Sie ein Training mit funktionellen Bewegungen, das Ihnen hilft, Muskeln und Ausdauer zu erhalten und aufzubauen und einen gut aussehenden Körper zu bekommen.

Viel Spaß damit!

Johannes.

 

5 hilfreiche Trainingstipps

  1. Googeln Sie jede Bewegung, mit der Sie nicht vertraut sind, und üben Sie sie, bevor Sie mit dem Training beginnen.
  2. Verwenden Sie die im Video verwendete Übung, aber passen Sie sie nach Bedarf an Ihre spezielle Situation an. Ich werde jede Frage zum Thema Training innerhalb von 24 Stunden beantworten!
  3. Führen Sie nur technisch perfekte Wiederholungen aus. Wenn die Form nachlässt, hören Sie auf und ruhen Sie sich aus, bis Sie genug Energie haben, um wieder perfekte Wiederholungen durchzuführen.
  4. Das Ziel ist es, 2-3 Trainingseinheiten pro Woche zu absolvieren, die insgesamt nicht länger als 90 Minuten dauern. Wir empfehlen 20-30 Minuten am Dienstag, 20-30 Minuten am Donnerstag, 20-30 Minuten am Samstag oder Sonntag. Aber tun Sie, was Sie können. Konsistenz ist das A und O.
  5. Fühlen Sie sich frei, alle Bewegungen auszutauschen, die schmerzhaft sind oder Ihre technischen Fähigkeiten übersteigen. 

Definitionen und Begriffe

AMRAP = So viele Wiederholungen wie möglich in einer bestimmten Zeitspanne (normalerweise zwischen 5 und 20 Minuten)

EMOM = Jede Minute im Minutentakt bedeutet, dass Sie jede Minute eine bestimmte Anzahl von Übungen mit einer festgelegten Anzahl von Wiederholungen durchführen. Sie wiederholen dies jede Minute aufs Neue. Zum Beispiel: 5x Liegestütz, dann 10x Crunch, dann 15x Kniebeugen innerhalb von 1 Minute für insgesamt 5 Runden, also 5 Minuten lang)

FT = Auf Zeit ( Sie führen eine bestimmte Anzahl von Wiederholungen für jede Übung aus und versuchen, dies in der schnellstmöglichen Zeit zu tun ) 

TA = Tabata-Style-Training, d.h. mehr Arbeit ohne Pausen wie 20s ON plus 10s Pause für 6-8 Runden.

SS = Superset (Zwei Übungen, die im ständigen Wechsel miteinander ausgeführt werden)

TS = Triset (drei Übungen hintereinander, gefolgt von einer kleinen Pause)

CT = Zirkeltraining (mehr als 3 Übungen hintereinander, gefolgt von einer kleinen Ruhepause)

 

Checkliste für die EMS/EMA-Ausbildung

  1. Sie haben 20-30 Minuten vor Ihrem Training 2 Gläser Wasser getrunken.
  2. Sie haben in der letzten Nacht mindestens 6-8 Stunden geschlafen.
  3. Sie sind nicht unterernährt und gestresst, bevor Sie mit dem Training beginnen. Ein kleiner Snack ist eine gute Wahl und dient nicht dem intensiven Training, um Stress auszugleichen. Diese Spirale geht nicht zu Ihren Gunsten!
  4. Sie haben vor dem Training keine Haut- oder Körperlotionen verwendet.
  5. Sie haben mindestens 12 Stunden vor dem Training keinen Alkohol getrunken.
  6. Achten Sie darauf, dass Sie sich richtig aufwärmen. Nicht, um für den Strom zu schwitzen, sondern für die Gesundheit von Muskeln und Gelenken!

 

Deine Ausbildung

Ziehen Sie Ihren Visionbody EMS/EMA-Anzug sorgfältig an. Tragen Sie keinen Schmuck und achten Sie auf Ihre Fingernägel. Wenn Sie den Reißverschluss schließen, fixieren Sie die Unterseite und ziehen Sie den Reißverschluss vorsichtig bis zum Hals, wenn er vollständig geschlossen ist.

Befestigen Sie die Visionbody Box an Ihrem Anzug, aber drücken Sie keine Knöpfe. Für das Aufwärmen brauchen Sie die Box jetzt noch nicht einzuschalten.

Starten Sie das Video und beginnen Sie mit dem 5-7minütigen Aufwärmprogramm.

Danach starten Sie die Box und stellen das Programm ein:

Schritt 1: Stärke / Schritt 2: Stärke 1 / Schritt 3: 20min / Schritt 4: Mittel / Schritt 5: 3er gegen 3er

Nach der Einstellung drückst du den Startknopf und startest auch das Trainingsvideo neu. Von nun an folgen Sie einfach den Anweisungen des Trainingsvideos.

Wenn Sie sich unwohl oder erschöpft fühlen, können Sie jederzeit die Pausentaste drücken. Dieses Training soll Ihnen in keiner Weise schaden!

 

Über Intensität

Unsere % ist nicht gleichzusetzen mit Gewichten, Geschwindigkeit oder dem Gefühl des Brennens. Sie sind nicht die fitteste Person im Haus, wenn Sie die Regler auf 90% stellen! Machen Sie Ihr Training und spüren Sie, dass der Anzug Ihre Muskeln mit einem zusätzlichen Druck anspannt. Kämpfen Sie nicht gegen den Anzug an, indem Sie sich so stark wie möglich gegen die Kontraktion stemmen. Machen Sie Ihr Training und lassen Sie die Elektrizität ihre stille Wunderarbeit für Sie tun.

 

Fab 15

Aufwärmen, 6min (Video)

Beginnen Sie das Warm Up mit Ihrem Anzug, aber ohne elektrische Impulse. Jede Übung wird 30-60 Sekunden lang ausgeführt, dann haben Sie 10-15 Sekunden Zeit, um zur nächsten Übung zu wechseln. Wiederholen Sie die Übungen als Zirkel 2 Mal.

  1. Planke bis Schulterklopfen '30
  2. Kniebeugen '60
  3. Arm Regenbögen '30
  4. Dynamische Ausfallschritt-Drehungen L/R '60

 

Krafttraining, 15min (Video)

Beginnen Sie das Training mit Ihrem Anzug und mit elektrischen Impulsen aus Ihrer Box.

AMRAP7 Teil I.

5-8x bedeutet 5-8 Wiederholungen der Übung und dann geht man zur nächsten über. Versuchen Sie, so viele Wiederholungen wie möglich innerhalb des Zeitrahmens von 7 Minuten durchzuführen. Stellen Sie also Ihren Timer auf 8 Minuten, drücken Sie auf Start und beginnen Sie Ihr Training!

  1. Liegestütze 5-8x
  2. Schwingen mit dem Körpergewicht an Ort und Stelle 12-15x
  3. Marschieren auf der Stelle 12x
  4. Gipfelstürmer 20x
  5. Hocksprünge 5-8x

Machen Sie so lange Pausen, wie Sie müssen, und wiederholen Sie den Kreislauf immer wieder, bis die Zeit abgelaufen ist!

AMRAP7 Teil II. (Machen Sie so viele Runden wie möglich innerhalb von 8 Minuten)

Versuchen Sie, so viele Wiederholungen wie möglich innerhalb des Zeitrahmens von 7 Minuten durchzuführen. Stellen Sie also Ihren Timer auf 8 Minuten, drücken Sie auf Start und beginnen Sie Ihr Training!

  1. Einbeiniger Schwung R 8-10x
  2. Einbeiniger Schwung L 8-10x
  3. Skater springt 20x
  4. Gipfelstürmer 20x
  5. Liegestütze 5-8x

Machen Sie so lange Pausen, wie Sie müssen, und wiederholen Sie den Kreislauf immer wieder, bis die Zeit abgelaufen ist!

 

Erholung, 5-6min (Video)

Beginnen Sie das Cool Down mit Ihrem Anzug, aber ohne elektrische Impulse. Jede Übung wird 60 Sekunden lang ausgeführt, dann haben Sie 10-15 Sekunden Zeit, um zur nächsten Übung zu wechseln. Wiederholen Sie die Übungen als Zirkel 2 Mal.

  1. Superman '30
  2. Couch-Stretch '30 Rechts /'30 Links
  3. Taube '30 Rechts /'30 Links

Letzte Worte...

Beginne das Training und wenn du danach immer noch Power hast, dann würde ich mich freuen, wenn du mir unten im Kommentarbereich einen Kommentar hinterlässt!? Wie du möchte ich immer meine Leistung verbessern. Egal ob gut oder schlecht. Sei ehrlich! So geht es mir auch mit dir!

 

Verwandte Beiträge